Jetzt anmelden

Seminar „Design Thinking, Canvas, Scrum und Effectuation – neue agile Arbeitsformen und -methoden für Nachwuchskräftebetreuer, Personaler und Ausbildungsverantwortliche“

19. bis 20. November 2018 in Frankfurt (Teil 1)
27. bis 28. Februar 2019 in Frankfurt (Teil 2)

Montag, 19.11.2018, 10:00–18:00 Uhr (Teil 1)

Vormittag: Einstieg ins Thema und Erarbeitung von Fällen und Projektideen

  • Beschleunigung, Komplexität, Unsicherheit und Widersprüche – die neuen Phänomene, Muster und Prozesse in der VUCA-Welt und ihre Auswirkungen auf Arbeit, Mitarbeiter und die Ausbildung
  • Zur Situation in der Ausbildung und Mitarbeiter-Weiterentwicklung – aktuelle Themen und Herausforderungen, Chancen und Möglichkeiten zum Einsatz der neuen, agilen Arbeitsformen und -methoden
  • Vier kurze Lernwerkstätten mit Input und Reflektion zu den neuen agilen Arbeitsformen und -methoden (Grundidee, Konzept, Vor- und Nachteile, Einsatzmöglichkeiten).
  • Welche agile Arbeitsform und -methode passt zu welchen Themen und Aufgaben?

Nachmittag: Anwendungs- und Übungsrunde 1 (zu Scrum)

  • Step 1 – Einstieg / Grundkonzept für den “Fall“ entwickeln (Kleingruppenarbeit)
  • Auswertung (Austausch der Gruppen untereinander)
  • Step 2 – Verprobung vorbereiten (Kleingruppenarbeit)
  • Auswertung (Austausch der Gruppen untereinander)
  • Step 3 – Verproben
  • Gemeinsame Auswertung und Reflektion

Dienstag, 20.11.2018, 10:00–18:00 Uhr (Teil 1)

Vormittag: Anwendungs- und Übungsrunde 2 – (zu Canvas)

  • Step 1 – Einstieg / Grundkonzept für den „Fall“ entwickeln (Kleingruppenarbeit)
  • Auswertung (Austausch der Gruppen untereinander)
  • Step 2 – Verprobung vorbereiten (Kleingruppenarbeit)
  • Auswertung (Austausch der Gruppen untereinander)
  • Step 3 – Verprobung
  • Gemeinsame Auswertung und Reflektion

Nachmittag: Der Einsatz von neuen agilen Arbeitsformen und -methoden in der Praxis

  • Möglichkeiten und Grenzen im Einsatz / best practice und worst practice Fälle
  • Zur Bedeutung von Haltung, Führung und Kultur beim Einsatz von neuen, agilen Arbeitsformen
  • Input/ Reflektion zu den neuen Aufgaben und Rollen in der Mitarbeiter-/ Nachwuchskräfte-Betreuung
  • Planung eines konkreten Projektes zu „neue agile Arbeitsformen und -methoden“ im eigenen Haus

Mittwoch, 27.02.2019, 10:00–18:00 Uhr (Teil 2)

Vormittag: Systematisch neue Ideen finden und einbringen

  • Methoden und Ansätze zur Generierung von neuen Ideen in agilen Projekten
  • Ungeführte Ideensuche, geführte Ideensuche und moderierte Ideensuche
  • Anwendungen und Übungen jeweils im Umfeld der ausgewählten, agilen Projekte

Nachmittag: Anwendungs- und Übungsrunde 3 (zu Design Thinking)

  • Step 1 – Einstieg / Grundkonzept für den „Fall“ entwickeln (Kleingruppenarbeit)
  • Auswertung (Austausch der Gruppen untereinander)
  • Step 2 – Verprobung vorbereiten (Kleingruppenarbeit)
  • Auswertung (Austausch der Gruppen untereinander)
  • Step 3 – Verproben
  • Gemeinsame Auswertung und Reflektion

Donnerstag, 28.02.2019, 10:00–18:00 Uhr (Teil 2)

Vormittag: Anwendungs- und Übungsrunde 4 (zu Effektuation)

  • Step 1 – Einstieg / Grundkonzept für den „Fall“ entwickeln (Kleingruppenarbeit)
  • Auswertung (Austausch der Gruppen untereinander)
  • Step 2 – Verprobung vorbereiten (Kleingruppenarbeit)
  • Auswertung (Austausch der Gruppen untereinander)
  • Step 3 – Verproben
  • Gemeinsame Auswertung und Reflektion

Nachmittag: Arbeitscamp und Generalproben zu den vier Konzepten

  • Ergänzender Input – je Bedarf und in Bezug auf die konkret geplanten Projekten
  • Arbeitscamp zur Weiterentwicklung der „Lieblingsmethoden“ an dem gewählten Projekt
  • Generalproben zu den neuen agilen Projekten
  • Auswertungen und Fine-Tuning
  • Abschluss und Startschuss

Für wen ist die Veranstaltung gedacht?

Nachwuchskräftebetreuer, Personaler, Ausbildungsverantwortliche

Anmeldung zum Seminar "Design Thinking, Canvas, Scrum und Effectuation – neue agile Arbeitsformen und -methoden für Nachwuchskräftebetreuer, Personaler und Ausbildungsverantwortliche"